Freizeitgruppe

Freizeitgruppe

Die Freizeitgruppe steht allen Menschen mit einer geistigen Behinderung offen.

Eine Gruppe aus 54 Menschen mit einer geistigen Behinderung bildet zusammen mit einem Betreuungsteam von 14 Personen die Freizeitgruppe. Sie treffen sich im Schnitt jeden zweiten Samstagnachmittag (ausgenommen in den Schulferien). Dabei wird diesen Menschen ein vielseitiges Freizeitprogramm angeboten, das neben Bildung auch Spiel und Spass beinhaltet. Hier einige Beispiele aus dem Programm: Spiel, Sport, Theaterbesuch, Fasnachtserlebnis, Ausflug, Spaziergang, Basteln, Lottomatch, Film, Ländler-Stubete, Weihnachtsfeier und einiges mehr. Abschliessend gibt es meistens ein feines "Zabig".

Die Freizeitgruppe arbeitet selbstständig und das jeweilige Tagesprogramm wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einzeln zugeschickt, worauf man sich anmelden kann.